Schulung: EBM 2011 für Einsteiger und Fortgeschrittene

Kassenarztabrechnung, Notfall und Ermächtigung im Krankenhaus

Zum 01. Januar 2011 wird die neue Gebührenordnung mit vielen Änderungen für ambulante und ärztliche Leistungen der GKV in Kraft treten. Dann gibt es wieder umfangreiche Veränderungen im EBM. Das Krankenhaus ist durch diese Neueinführung in allen Bereichen betroffen. Besonders der wirtschaftlich-strategische Umgang mit den neuen Abrechnungsbestimmungen im Bereich der ambulanten Operationen und Notfallabrechnung ist extrem wichtig geworden. Die notwendigen Informationen über diese Neugestaltung werden Ihnen in einem zweitägigen Seminar zu allen unten aufgeführten Punkten vermittelt.

Themen 1. Tag:

Ziele:

  • Strategischer Umgang mit der Gebührenordnung   
  • Aktuelle Änderungen im EBM 2011 und deren
    Umsetzung in der ambulanten Klinikabrechnung
  • Optimierung der KV-Abrechnung in der Notfallambulanz
  • Einführung der neuen Kodierrichtlinien und deren Auswirkung
    im Bereich der ambulanten Klinikabrechnung

Inhalte:

  • Struktur des EBM 2011 und wichtige Grundpositionen
  • Veränderungen für 2011 - Wie sieht der EBM 2011 aus?
  • Welche Auswirkungen haben die Änderungen für den Klinikalltag?   
  • Einführung der neuen ambulanten Kodierrichtlinien und deren Umsetzung
    im Bereich KV Notfallabrechnung
  • Optimierung der KV-Notfallabrechnung
  • Fallbeispiele für die Notfallambulanz
  • Fragestellung KV-Notfall oder ambulante Operation nach § 115 b
  • Diskussionsrunde und Fragestellungen aus dem Klinikalltag
  • Reflektion von persönlichen KV-Ermächtigungen und die Auswirkungen der Abrechnungsänderungen im Jahr 2011
  • Optimale Dokumentation aus der Klinik  

Themen 2. Tag:

Ziele:

  • Strategischer Umgang mit der Gebührenordnung 
  • Aktuelle Änderungen im EBM 2011
    Umsetzung in der ambulanten Klinikabrechnung
  • Gezielte Anwendung des gültigen AOP-Vertrages – Reflektion der aktuellen Änderungen im AOP-Katalog vom 01.01.2011
  • Abrechnung der ambulanten Operationen nach § 115 b

OPS-Schlüssel / Anhang II
Umsetzung der Vertragsbestimmungen
Optimale Sachkostenabrechnung

Inhalte:

  • kurze Einführung in das Thema
  • Struktur des EBM 2011 und wichtige Grundpositionen
  • Fragestellung KV-Notfall oder ambulante Operation nach § 115 b
  • Vertragliche Regelungen nach § 115 b – Reflektion des aktuellen AOP Katalogs
  • Umsetzungshinweise und Abrechnungsfallstricke
  • Grundlagen OPS-Schlüssel  - Dokumentation – Beispielsfälle
  • Gezielte Abrechnung von Leistungen aus dem AOP-Katalog
    Welche Fallstricke gibt es zu beachten?
  • Präoperative Untersuchungskomplexe
  • Umgang mit verschiedenen OPS-Schlüsseln und deren Dokumentation
  • Sachkostenabrechnung / Kostenpauschalen für ambulante Operationen
  • Postoperative Nachsorge und deren Komplexe
  • Optimale Dokumentation aus der Klinik für den niedergelassenen Kollegen
  • Diskussionsrunde und Probleme aus der eigenen Klinik

Nach unseren Seminar-Erfahrungen stellen wir immer wieder fest, dass es vielfältige Optimierungsmöglichkeiten im Bereich Ihrer ambulanten Abrechnung gibt. Dazu gehören insbesondere die ambulanten OP-Abrechnungen nach § 115b SGB V und Ihre Notfallabrechnung.

 Bitte bringen Sie Ihren EBM mit, falls vorhanden!

Zielgruppe

Das Seminar EBM 2011 für Einsteiger und Fortgeschrittene richtet sich an Mitarbeiter des Krankenhauses aus folgenden Bereichen:

  • Abrechner/innen aus Verwaltung, Sekretariaten, Notfallambulanzen
  • Ärzte
  • Mitarbeiter(innen) der Patientenabrechnung
  • Verantwortliche für die Leistungserfassung in Funktionsbereichen

Sowie an weitere interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der Abrechnung.

Ihre Referentin

Frau Kathrin Stotz
Kathrin.Stotz@gob-tauch.de

Termine

27./28.11

Uhrzeit

09:30 Uhr - 16:00 Uhr

Seminar-Suche

Finden Sie das passende Seminar